Start THEAS Theaterschule Theaterkurse Kindergeburtstage Dozenten Theater für Schulen & Einrichtungen Theater für Unternehmen THEAS Theater Das Theater Spielplan Produktionen Junges Ensemble THEAS Ensemble THEAS Philosophie Verein Förderer Team Galerie Vermietung Kontakt & Anfahrt Impressum
DAS JUNGE ENSEMBLE DES THEAS THEATERS Am 13. Juni 2009 wurde das Junge Ensemble ins Leben gerufen und ist nun ein fester  Bestandteil des THEAS Theaters.  Die erste Produktion „BESETZT!“ feierte unter der Leitung und Regie von Kristin Trosits und  David Heitmann am 19. September 2009 Premiere. Bei den folgenden zwei Produktionen  ging es um das Täterprofil eines Amokläufers („Leben lassen“, April 2010) und eine  philosophische Reise in die Gedankenwelt der Jugendlichen („Füße hoch!“, Dezember  2010). Bei „Durch deine Augen“ (Juli und September 2011) widmete sich das Junge  Ensemble dem tragischen Schicksal des vermissten Mädchens Meike K. Die Inszenierung  „Ohne Vorwarnung“ (März und September 2012) mit dem Thema „Mobbing an Schulen“  wurde mit dem Kulturpreis des Stadtverbandes der Stadt Bergisch Gladbach, der BOPP,  ausgezeichnet. Die Produktion „hemmungslos lachen – schamlos weinen“ (April 2012) war  eine Ode an die Freundschaft. “Spuren im Wasser” (November 2014) zeigte Szenen zur  Thematik Sterben, Tod und Trauer und wurde erneut mit dem BOPP ausgezeichnet. Das  Stück “Richtung unbekannt” (November 2015) behandelte die Thematik Flucht und Ankunft  in einem neuen Land. Die Inszenierung “Rauszeit” (November 2016) ermöglichte einen  interessanten und lustigen Einblick in das Thema Eltern.  Die aktuelle Produktion “Im Schatten” (Premiere am 10. November 2017) beschäftigt sich  mit Straßenkindern.  Die Philosophie des Jungen Ensembles besteht darin, begabten Jugendlichen die  Möglichkeit zu bieten, ihre schauspielerischen Fähigkeiten zu vertiefen und eine  professionelle Theaterproduktion mitzuerleben. Die Teilnahme am Jungen Ensemble ist für  alle Mitspieler kostenfrei, denn im Fokus steht die Förderung von jungen Talenten. Unter  dem Leitgedanken „Was die Jugend bewegt, im Theater erfahren“ entwickeln die  Teilnehmer im Alter von 13-18 Jahren ein eigenes Theaterstück zu einer aktuellen  Jugendthematik.