Les Demoiselles d’Avignon Man   nehme   das   letzte   Jahrhundert,   ein   paar   Huren,   einen   potenten   Maler   mit   Visionen   und   die   Revolution   vor   der Haustür:   fertig   ist   das   berühmte   Bild   von   Pablo   Picasso   „Les   Demoiselles   Avignon“.   Madame   Hortensia   führt   DAS Hurenhaus   in   der Avignon-Strasse   im   Herzen   Barcelonas,   mit   den   schönsten   und   fleißigsten   Frauen.   Die   Geschäfte laufen   trotzdem   schlecht,   der   Krieg   macht   die   Männer   lendenlahm.   Bis   auf   diesen   Pablo   Picasso.   Geil   ist   er,   dass sich   die   Hose   nur   so   beult,   aber   keine   5   Peseten   in   der   Tasche.   Der   armen   Rosita   wird   er   ganz   schön   den   Kopf verdrehen   und   auch   sonst   das   ganze   Haus   aufwirbeln,   nicht   nur   mit   seinem   Pinsel.   Pablo   glaubt,   seine   Bilder werden   eines   Tages   einschlagen   wie   eine   Bombe.   An   Bomben   und   Revolten   auf   den   Straßen   mangelt   es   dem   bald endenden   Jahrhundert   zumindest   nicht,   kann   Madame   Hortensia   am   eigenen   Leib   berichten.   Der   heilige   Pankratius steh allen bei! Premiere: 15. November 2013 Weitere Vorstellungen am 16., 22., 23., 24. & 29. November 2014 Darsteller: Lea-Maria Anger                 Michaela Borner Kornelia Eng-Huniar Silvia Gimbel Ulrich Harings Susanne Rosenbaum Licht David Heitmann Regie:   Stephan Grösche