Karten für die Vorstellungen im THEAS Theater können Sie auch unter der Telefonnummer 02202 / 92 76 50 15 oder per E-Mail über theater@theas.de reservieren.
Im Zentrum von Bergisch Gladbach, nur wenige Gehminuten von S-Bahn- und Busbahnhof, liegt das THEAS Theater. Besuchen Sie unser abwechslungsreiches Programm. Für jeden ist etwas dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Die Kartenkasse & Theater Bar öffnen 45 Minuten vor Beginn. Nach der Vorstellung kann man den Abend gemütlich mit einem Getränk ausklingen lassen - meistens in Gesellschaft der Künstler!
Das THEAS Theater Kartenvorverkauf
Die Karten für die Veranstaltungen können Sie per Telefon unter 02202/92765015, per Mail über theater@theas.de oder über das Onlineformular reservieren und dann an unserer Abendkasse abholen und bezahlen.
Das THEAS Theater präsentiert:
(IMMER) ÄRGER MIT HARRY (Premiere) Eigentlich machte Harry schon zu Lebzeiten genug Probleme. Nun ist er tot und sorgt damit für reichlich Ärger. Er bringt das Leben einiger Dorfbewohner ganz schön durcheinander. Nach und nach lüften sich die Geheimnisse um die Dorfbewohner und ihre Motive, während die Leiche auch nicht schöner wird. Dabei folgt nicht nur eine überraschende Episode auf die nächste — auch die verschroben-liebenswerten Einwohner finden auf unterschiedliche Arten zueinander. Ärger mit Harry ist eine schwarze Komödie mit zahlreichen Irrtümern und vielen überraschenden Wendungen. Die absurd skurrile Thematik des Stoffes spiegelt sich in der Inszenierung von Stephan Grösche wider, indem er sie szenisch weiter verfolgt und umsetzt. Alfred Hitchcock brachte 1955 die Filmkomödie „Ärger mit Harry“, nach einem Roman von Jack Trevor Story, auf die Leinwand. In seiner 7. Produktion spielt das THEAS Ensemble unter der Leitung von Stephan Grösche.
Darsteller: Frank Albrecht Christoph Breuer Kornelia Eng-Huniar Christa Hansen Hannelore Herd Hans-Jürgen Neumann Susanne Rosenbaum Bühne: Stephan Grösche Licht Jonathan Veit Text & Regie: Stephan Grösche
Premiere: Freitag, 20. März 2020, 20 Uhr Weitere Vorstellungen: Samstag, 21. März 2020 Freitag, 27. März 2020 Samstag, 28. März 2020 Freitag, 03. April 2020 Samstag, 04. April 2020 jeweils 20 Uhr Eintritt: 17,- Euro / erm. 10,- Euro
Karten online reservieren
WEIN, WEIB & GESANG Der junge, erfolgreiche Frankie Wilberforce lernt den exzentrischen Francis Black kennen. Diese Begegnung verändert alles: Wilberforce verliebt sich in eine Frau, ins pralle Leben — und vor allem in die feine Kunst des Weintrinkens. Kurzerhand verkauft er sein Unternehmen und übernimmt Francis Blacks spektakulären Weinkeller. Nur drei Jahre später ist Wilberforce ein Wrack. Paul Tordays mitreißender Roman „Bodeaux“ erzählt komisch und tragisch von Obsessionen, Sucht, Loyalität und von der unglaublichen Kraft des Zufalls. Petra Christine Schiefer und Winfried Bode lassen diesen in einer musikalischen Lesung auf berauschende Weise lebendig werden — mit Auszügen aus dem Roman, Musik und eigener Lyrik.
Termin: Samstag, 25. April 2020 20 Uhr Eintritt: 17,- Euro / erm. 10,- Euro
Karten online reservieren
OLYMPUS WIRD FALLEN — GÖTTER WERK UND TEUFELS BEITRAG (PREMIERE) Der große Zeus ist mächtig wütend, seine Brüder, Hades und Poseidon, haben bei einem Pokerspiel mit dem im Olymp unbekannten Lucifer das Meer und die Unterwelt verspielt. Möchte Zeus, den Olymp noch retten, bleibt ihm nur ein Deal mit dem Teufel. So lassen sich die Göttern des Olymp und der antike Reiseexperten Odysseus auf eine von Lucifer geführte verrückte Reise durch die Weltliteratur von der Antike bis heute ein. Was soll da schon schief gehen? Es spielt der Kurs AllInclusive unter der Leitung von Nina Engelbert und Annina Frangenberg.
Premiere: Samstag, 06.Juni 2020 18 Uhr Weitere Vorstellung: Sonntag, 07. Juni 2020 18 Uhr Eintritt: 5- Euro
Karten online reservieren Karten online reservieren
Termin: Freitag, 22. Mai 2020 20 Uhr Eintritt: 17,- Euro / erm. 10,- Euro
DER GROSSE AUFBRUCH Holm ist unheilbar krank. Er  beschließt  selbstbestimmt aus dem Leben zu scheiden.  Um diesen Entschluss seiner  Exfrau, seinen erwachsenen Töchtern und seinen Freunden mitzuteilen, lädt er sie zu einem letzten gemeinsamen Abendessen ein.  Aber das Wiedersehen verläuft anders, als  geplant  und führt zu einer schonungslosen Abrechnung. Es spielt das Ensemble ebenDie unter der Regie von Sabine Hahn.
Karten online reservieren
Termine: Freitag, 08. Mai 2020; 20 Uhr Sonntag, 10. Mai 2020; 16 Uhr Eintritt: 17,- Euro / erm. 10,- Euro
RUSSISCHE SEELE — DREI KURZWEILIGE STÜCKE MIT SOFA TheaterWeltenErschaffen spielt Tschechow und Gogol. Die meisten Charaktere in Antonin Tschechows Stücken sind „kleine“, gewöhnliche Leute, die von ihrer eigenen Lächerlichkeit, ihren Problemen und der allgemeinen Absurdität des Lebens geprägt sind, und die sich oft in tragikomischen Situationen verstricken. Tschechows intelligenter Humor bringt den Zuschauer dabei gewiss zum Lachen, aber gleichzeitig auch zum Nachdenken. In seiner aktuellen Produktion zeigt das Ensemble TheaterWeltenErschaffen die beiden Stücke „Hölle auf Erden“ aus dem Jahre 1886 und „Das Jubiläum“ von 1881. Von Nikolai Gogol wurde oft gesagt, er sei die Verkörperung der russischen Seele. Zumindest hat er maßgeblich dazu beigetragen, diese besondere Eigenart der russischen Menschen, ihren „Volkscharakter“ zu beschreiben. Seine Stücke haben immer kleine, manchmal banale Ereignisse zum Thema, nie beschreibt er ausufernde, verzweigte, vielschichtige Handlungen. Gogol steuert das dritte Stück des Abends bei: „Die Brautschau zu St. Peterburg“, von 1842.
Karten online reservieren
Termin: Freitag, 02. Mai 2020 20 Uhr Eintritt: 17,- Euro / erm. 10,- Euro
EN SUITE — ALLEIN MIT AUDREY HEPBURN Jeder kennt sie, jeder liebt sie. Durch Filme wie „Frühstück bei Tiffany“ oder „Sabrina“ wurde sie zu einer Ikone, die bis heute ihren Glanz nicht verloren hat: Audrey Hepburn. Den Zuschauern wurde diese wunderschöne Schauspielerin mit ihren hungrig- großen Augen als gut gelaunte, junggebliebene und etwas verträumte Frau präsentiert. Doch wer war sie wirklich, was hat sie bewegt? Sigrid Behrens‘ Stück befasst sich mit dem wahren Leben dieser außergewöhnlichen Frau. Audrey Hepburn war nicht nur eine berühmte Schauspielerin und leidenschaftliche Tänzerin, sondern auch eine verletzliche Person, die stetig auf der Suche nach einem erfüllten Leben war und der im Laufe ihres Lebens einige Steine in den Weg gelegt wurden. Unter der Regie von Birgit Voigt führt Sie Daniela Michel durch das Seelenleben dieser unvergessenen Schauspielerin und feiert mit diesem Stück deutschlandweit Erfolge.
Karten online reservieren
Termin: Freitag, 12. Juni 2020 20 Uhr Eintritt: frei, um Reservirung wird gebeten
MITSING KONZERT — COME ON AND SING Peter Müller und Harald Grusa singen seit ca. 30 Jahren in dem Kölner Chor „DIE LIEDERLINGE“. Seit mehr als 15 Jahren spielen Wolfgang Geller und Harald Grusa in der Kölner Rockband „JUMBOREE“. Als „MüllerGellerGrusa“ laden die drei Musiker mit Akkordeon, Gitarre und Bass seit nunmehr fast 3 Jahren zu Mitsing-Konzerten ein. In ihrem neuen Programm „Come on and sing“ machen sie einen Streifzug durch die deutsche Beatmusik, die deutsche Rockmusik, die deutsche Punkmusik und nicht zuletzt die Musik deutscher Liedermacher. Mit von der Partie sind u.a. die Rattles, die Lords, BAP, Piano Has Been Drinking, Rio Reiser, Karat, Udo Lindenberg, Marius Müller-Westernhagen, die Toten Hosen, die Ärzte, Reinhard Mey und Hannes Wader.
Karten online reservieren
Termin: Freitag, 19. Juni 2020 20 Uhr Eintritt: 17,- Euro / erm. 10,- Euro
STEGREIF & PARTNER — SOMMERNACHTSTRÄUME Egal ob Früh-, Hoch- oder Mittsommernacht, Ihre Träume sollen SUPA sein und genau darum kümmert sich an diesen Abend das Improvisationstheater Stegreif & Partner. Das kreative Ensemble wird von einem Live-Musiker unterstützt und widmet sich den verschiedenen Facetten des Sommers, der Nacht und der Träume. Lassen Sie sich in verschiedensten Szenen verzaubern und begleiten Sie das Ensemble auf einer Reise voller Emotionen und Poesie, losgelöst von festen Vorstellungen und Orten. Erleben Sie den Zauber des Improvisationstheaters. Zum Mitbestimmen, Miterleben, Mitfühlen, Mitlachen ... MitSommer.
Karten online reservieren
Termin: Freitag, 26. Juni 2020 20 Uhr Eintritt: 17,- Euro / erm. 10,- Euro
DAS LETZTE KIND TRÄGT FELL Da ist man bisher in seinem Leben von Helikopter-Müttern verschont geblieben und muss sich plötzlich mit lauerndem Unterton fragen lassen: „Ist Ihr Hund jagdlich geführt?“. Sylvia Brécko ist auf den Hund gekommen und verarbeitet ihre Tierliebe satirisch, musikalisch und höchst einfühlsam. Sie weiß, wovon sie spricht, denn gegen die Macht der animalischen Anziehung ist kein Kraut gewachsen. In ihrem neuesten Programm stellt sie fest, dass die Koexistenz von Mensch und Tier ihre ganz besondere Dynamik hat. Bréckos satirischer Blick richtet sich jedoch nicht nur auf „des Menschen besten Freund“, sondern auch auf deren Herrchen und Frauchen.
Karten online reservieren
Termin: Sonntag, 28. Juni 2020 20 Uhr Eintritt: 5,- Euro
SCHEITER HEITER Der Improvisationstheaterkurs „Scheiter heiter“ gibt sich die Ehre und stürmt mit einer abwechslungsreichen ca. 45- minütigen Show die Bühne. An diesem Abend sehen Sie eine klassische „Impro-Game-Show“, das heißt in mehreren unterschiedlichen Spielen, geben Sie den Spielern die Vorgaben eine gute Szene zu improvisieren. Den Spielern ist nur das Format des Spiels bekannt. ALLES andere ist Improvisation pur. Erleben Sie, wie aufregend so eine Show sowohl für die Spieler als auch das Publikum ist. Lassen Sie sich von Spontanität und Situationskomik überraschen. Das Schönste ist: Sie dürfen Mitbestimmen, Miterleben, Mitfühlen und Mitlachen.
FÄLLT AUS
Corona-Virus: THEAS stellt den Betrieb ein! Vorstellungen und Kurse fallen bis auf Weiteres aus Aufgrund der momentanen Entwicklung durch das Corona-Virus, haben wir uns auch bei THEAS entschieden, zum Schutz unserer Gäste und Darsteller sowie unserer ehrenamtlichen Helfer, unsere Vorstellungen bis auf weiteres ausfallen zu lassen. Auch die Kurse werden ab sofort nicht mehr stattfinden. Bis nach Ostern werden wir die Entwicklung abwarten und dann schauen, wann wir die Vorstellungen wieder aufnehmen und die Kurse wieder laufen lassen können.