Das THEAS Ensemble Seit   2012   gibt   es   neben   dem   Jungen   Ensemble   noch   ein   festes   Ensemble   mit   Erwachsenen   Darstellern   am   THEAS Theater. Das THEAS Ensemble wird geleitet von Stephan Grösche. Die    erste    Produktion    “Die    kleine    Horrorvilla“     hatte    am    31.    Oktober    2012    Premiere.    Die    insgesamt    sechs Vorstellungen waren sehr gut besucht und das Publikum begeistert. Am   15.   November   2013   feierte   Les   Demoiselles   d’Avignon    Premiere.   Das   Stück   rund   um   ein   Gemälde   von   Picasso kam auch gut beim Publikum an. Das   Stück   “Ein   Herbstabend   vor   der   Stille”    von   Henning   Mankell   hatte   am   25.   April   2015   Premiere.   Von   sechs Vorstellungen waren fünf komplett ausverkauft. Mit   „Nichts   als   die   Gerechtigkeit   Gottes“    tauchte   das   THEAS   Ensemble   in   das   finstere   Mittelalter   zur   Zeit   der Bundschuh-Bewegung ein. Bei   der   letzten   Produktion   war   Wagners   Ring   in   zwei   Stunden   mit   der   Inszenierung   „Der   Ring   des   Nibelungen“    auf der Bühne zu sehen.