Inklusion bei THEAS
Seit dem 14. August 2015 ist THEAS nun zu 100% barrierefrei!  Eine neue Rampe vor dem Haupteingang konnte durch Fördergelder angeschafft werden und nun können auch Rollstuhlfahrer ohne Stufe in die Räume gelangen.
ALL INKLUSIVE Der Grundsatz, dem der inklusiven Theaterkurs zugrunde liegt, lautet „Theater für alle — Theater mit allen“. Das Besondere an „All Inklusive!“ ist, dass Teilnehmer mit und ohne Behinderung miteinander Theater spielen. Dabei werden die Stücke selbst erarbeitet. Begleitet und unterstützt werden die Kurse von den beiden qualifizierten Pädagoginnen Annina Frangenberg und Nina Engelbert. Auf der Basis von gegenseitiger Rücksichtnahme und Toleranz  sollen die Kurse jedem Teilnehmer den Raum bieten, sich in  verschiedenen Rollen auszuprobieren und zu erleben. Sie sollen ermutigt werden, sich in unterschiedliche Gefühle einzufinden und ihnen einen Ausdruck zu geben. Achtung: Wie machen wir in Corona-Zeiten Theater? Die   Kurse   finden   normalerweise   im   THEAS   Theater   statt,   wir   werden   uns   an   die   dabei   geltenden   Coronaschutzvorschriften halten   und   ein   entsprechendes   Hygienekonzept   umsetzen.   Möglicherweise   findet   ein   Teil   des   Kurses   abhängig   von   der jeweiligen Situation auch online statt. Kurszeiten: Für Teilnehmer ab 14 Jahren montags, 17.00 - 19.00 Uhr Dozentinnen: Annina Frangeberg & Nina Engelbert Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an das THEAS Büro: Telefon: 02202 / 92 76 500 Mail: kontakt@theas.de