Der Spielplan
Karten für die Vorstellungen im THEAS Theater können Sie auch unter der Telefonnummer 02202 / 92 76 50 15 oder per E-Mail über theater@theas.de reservieren.
Im Zentrum von Bergisch Gladbach, nur wenige Gehminuten von S-Bahn- und Busbahnhof, liegt das THEAS Theater. Besuchen Sie unser abwechslungsreiches Programm. Für jeden ist etwas dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Die Kartenkasse & Theater Bar öffnen 45 Minuten vor Beginn. Nach der Vorstellung kann man den Abend gemütlich mit einem Getränk ausklingen lassen - meistens in Gesellschaft der Künstler!
Das THEAS Theater Kartenvorverkauf
Die Karten für die Veranstaltungen können Sie per Telefon unter 02202/92765015, per Mail über theater@theas.de oder über das Onlineformular reservieren und dann an unserer Abendkasse abholen und bezahlen. Bei Online-Veranstaltungen erhalten Sie vor der Show einen Link mit dem Sie von zu Hause an der Veranstaltung teilnehmen können.
Das THEAS Theater präsentiert:
eins zu null für Digitales Impro gegen Live Impro   Live per ZOOM-Link "eins    zu    null"    ist    gleichzeitig    Titel    und Programm      einer      neuen      Improvisations- theater    Produktion    des    CARACHO    Event- Theaters.   Die   digitale   Show   konnte   dank   des NRW   Künstlerstipendiums   „jetzt“   produziert werden     und     ist     auf     die     momentane Theatersituation    bezogen:    voll    digital    und bald auch hybrid. Die   einzelnen   Shows   sind   wie   im   Improtheater   üblich   immer   wieder   neu   und   zudem dank   des   Künstlerstipendiums   kostenfrei.    Wenn   Sie   etwas   spenden   möchten,   dann freuen   wir   uns   darüber   sehr,   denn   Ihre   Spende   kommt   zu   100%   dem   THEAS   Theater zugute. Vorstellungen ONLINE: Freitag, 29. Januar 2021, Samstag, 30. Januar 2021, Sonntag, 31. Januar 2021, jeweils 18h und 20h (eine Show dauert ca. 30 min) Eintritt: kostenlos
Für   2021   arbeiten   wir   an   einem   Programm,   welches   den   Spielbetrieb   unter   den aktuell   gültigen   Hygienevorschriften   sicherzustellen   versucht,   d.h.   es   gibt   eine Mischung   aus   Online-Angeboten   und   Veranstaltungen,   die   unter   Beachtung   des Hygienekonzepts   im   THEAS   vor   Ort   besucht   werden   können.   Schauen   Sie   gerne regelmäßig   hier   wieder   vorbei,   um   die   neuesten   Spielplanangebote   zu   erfahren und dann auch zu besuchen.
ZOOM und andere Katastrophen Theaterfilm-Produktion des THEAS Ensemble   Was macht ein Theater im Lockdown? Ganz einfach: Theater im „Home-Office“. Aber natürlich läuft das nicht ab, wie im üblichen geordneten Home-Office. Die   Akteur*innen   sitzen   vor   ihren   Bildschirmen   sehen   diese   kleinen   Fensterchen,   mühen sich   mehr   oder   weniger   professionell   mit   der   Video-Technik   ab,   was   dann   zu   kleinen absurden Szenen führt. Das   ZOOM-Fenster   ist   die   Oberfläche,   doch   was   verbirgt   sich   dahinter?   Dieser   Frage   sind die   Mitglieder   des   THEAS   Ensembles   nachgegangen,   und   herausgekommen   sind   witzige, traurige   und   überaus   komische   Einblicke   in   eine   andere   Welt.   Inspiriert   durch   Klassiker wie   Shakespeare,   Dürrenmatt,   Albee   und   Grabbe   entstanden   verschiedene   voneinander unabhängige   Szenen,   die   das   Ensemble   —   teils   auf   der   Bühne   und   teils   online   —   spielt, und   dabei   umrahmt   werden   von   aufgezeichneten   ZOOM-Meetings   der   Darsteller*innen. Man   darf   gespannt   sein   auf   einen   ungewöhnlichen,   aber   mit   Sicherheit   interessanten Theaterfilmabend.   ZOOMEN   Sie   sich   gemütlich   in   den   ganz   normalen   Wahnsinn   von ZOOM-Meetings   hinein   und   verfolgen   Sie   das   turbulente   Geschehen   am   Bildschirm,   bei einem Glas Wein oder einem kühlen Bier. Premiere ONLINE: Samstag, 06. März 2021, 20 Uhr Weitere Aufführung:  täglich vom 06. bis 21. März 2021  täglich vom 17. April bis 02. Mai 2021 Eintritt: kostenlos Der Film wird ab der Premiere am 6.3. und ab dem 17.04. für jeweils 2 Wochen freigeschaltet. Wir hoffen auf eine Spende (Spendenkonto: IBAN: DE75370626003639525014, BIC: GENODED1PAF, VR Bank Bergisch Gladbach) für die Mitwirkenden und um weitere Projekte realisieren zu können. Für eine Spende ab 25 Euro bringen wir Ihnen innerhalb Bergisch Gladbach ein Fanpackage in gelb vorbei, mit dem der Film noch viel besser zu genießen ist. Bitte senden Sie uns dafür Ihre Adresse zu an kontakt@theas.de. Den Trailer und den Film gibt zu sehen auf unserem YouTube Kanal. Schauen Sie rein und abonnieren Sie den Kanal, um auch weitere Projekte nicht zu verpassen.
YouTube Kanal THEAS